Was Kurzes zum Feierabend

Platt bin ich! Und das, obwohl gerade mal eine Woche seit Ferienende vergangen ist. Ich schäme mich auch ein bisschen dafür.

Überhaupt scheint heute der Tag der Scham zu sein. Denn ich schämte mich heute auch schon ein bisschen für eine andere infame Aussage. Als die neue Referendarin bei mir altem Hasen Rat ob ihrer Zeitplanung suchte und die Frage stellte, ob ich denn auch mal freie Wochenenden hätte, polterte es nur so aus mir heraus: „Ich mache NIE was am Wochenende!“ Große Augen starten mich daraufhin entgeistert an. Ich schob kleinlaut hinterher, dass ich für anstehende Unterrichtsbesuche und am Anfang einer Reihe natürlich auch mal den ganzen Sonntag sitzen würde. 

Ein möglicher Grund für meine (nennen wir sie mal effektive) Zeitplanung dürfte folgende Erkenntnis sein: Stunden, die ich mit hohem zeitlichen Aufwand und viel Liebe plane , fallen im Vergleich mit Stunden, die ich in 15-20 Minuten vorbereite , nicht unbedingt besser aus. 

Oder bin ich einfach nur auf dem Weg, eine faule Lehrerin zu werden???

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

3 Antworten zu Was Kurzes zum Feierabend

  1. abenteuercamino schreibt:

    Ich würde dies vielmehr eine gekonnte Umsetzung der 80-20-Regel (Pareto-Prinzip) nennen 🙂
    Also eher schlau als faul!

  2. Das Pareto-Prinzip musste ich erstmal nachschlagen. Und was soll ich sagen: Ich liebe es! 🙂

    • frauhilde schreibt:

      Das Pareto-Prinzip ist großartig! 😉

      Und du wirst keine faule Lehrerin, sondern eine effektive. Wenn man später 24, 25 Wochenstunden hat, dann ist halt nix mehr mit eine Stunde Vorbereitung pro Unterrichtsstunde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s