Ferienmüdigkeit …

… die steckte gestern noch allen gehörig in den Knochen, Schülern wie Lehrern. Beim sporadischen Austausch mit den Kollegen in der Warteschlange vorm Kopierer gab es niemanden, der voller Euphorie oder noch nicht mal ohne Tränchen im Augenwinkel Bereitschaft für die kommende Etappe bis zu den Weihnachtsferien signalisierte ( so denken Lehrer wirklich, immer schön von Ferien zu Ferien, Referendare bilden da keine Ausnahme, mich eingeschlossen).

Dementsprechend dröge gestalteten sich dann auch meine Stunden: ein buntes Potpourri an völliger Motivationslosigkeit bis hin zu müdigkeitsbedingten Lachkrämpfen der lieben Schüler. Dazwischen zeichnete sich Gott sei Dank auch der ein oder andere Geistesblitz ab. Immerhin. So wendete sich das Blatt und am Ende des Tages war ich doch wieder ganz versöhnt mit meiner Entscheidung, das Ref anzugehen.

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s